Was unsere iNNOVO Mitarbeiter in vier Wochen Homeoffice gelernt haben

#stayathome bedeutet für uns #workfromhome. Und obwohl wir das moderne vernetzte Arbeiten schon lange leben, bringt Corona uns neue Erkenntnisse: „Der Kaffeeverbrauch zuhause steigt ins Unermessliche“, „Der manchmal zu redselige Kollege fehlt mir mehr als gedacht“ oder „An Online-Meetings im Hoodie könnte ich mich gewöhnen“.

Unsere Learnings nach vier Wochen Homeoffice:

  • Die Zugfahrt nach Frankfurt oder das interne Meeting im Büro werden aktuell gegen die virtuelle Besprechung getauscht. Konferenzen über Tools wie Zoom sind schnell und effektiv. Aber kleiner Tipp: man sollte immer daran denken, ob die Stummschaltung angeschaltet ist, wenn man nebenbei ein Liedchen trällert oder die schmusebedürftige Katze auf dem Schoß schnurrt.
  • Sollte mal eine Videokonferenz mit einem Kunden stattfinden, empfiehlt sich: Oben gestylt und unter dem Tisch in bequemer Jogginghose und Hausschuhen – so hinterlässt man einen guten Eindruck und macht es sich gleichzeitig gemütlich.
  • Routinen und Disziplin im Homeoffice sind das A und O. Wir stellen uns den Wecker. Aber nicht, weil wir regelmäßig einschlafen, sondern um die Pausen nicht zu vergessen. Dann steigt auch gleich wieder die Konzentration.
  • Arbeitsatmosphäre schaffen ist wichtig, um den Zuhause-Modus nicht zu sehr mit dem Freizeit-Faktor zu verbinden. Der Monitor aus dem Büro, Tastatur und Headset u.v.m. schaffen die richtige Umgebung. Am besten in einem separaten Raum. Denn Ruhe im Homeoffice ist die Voraussetzung für effektives Arbeiten. Ein Schild an der Tür wirkt oft wahre Wunder, um z.B. die Kinder ans Anklopfen zu erinnern.
  • Virtuelle Kaffeepausen und After Work Get-Together verbinden das Team. Mit Hintergründen wie Palmenstrand oder im Trikot vor einem Fußballstadion-Screen in Zoom zelebrieren wir gemeinsam den Feierabend. Heimische Kaffeemaschinen laufen dabei zu Höchstleistungen auf. Doch ein Problem ist neu: „Ohne meine Kollegen kann ich kaum den Mindestbestellwert für Lieferdienste erreichen“.

Man sieht: Trotz räumlicher Distanz kommt bei iNNOVO Cloud der Spaß bei der Arbeit nicht zu kurz. Ein großes Dankeschön an unser Team, das gut gelaunt zusammenhält und alle Arbeitsprozesse wie gewohnt aufrecht hält.

Unsere Mitarbeiter sind mit vOffice ausgestattet und arbeiten mit digitalen Cloud-Arbeitsplätzen im Homeoffice. Über den integrierten Datentransfer, Kollaborations-Tools und Videokonferenzen bleiben sie miteinander sowie mit Kunden vernetzt. Sie interessieren sich für die vOffice-Lösungen von iNNOVO Cloud? Hier erfahren Sie mehr.