Digital Change: Von Legacy-Systemen nicht ausbremsen lassen

Mit einem starken Partner wie iNNOVO Cloud wird die digitale Transformation beherrschbar. Dafür sorgen agile Methoden, ein persönlicher und individueller Service sowie Unterstützung bei der Migration von Legacy-Infrastruktur.

Die Industrie steckt mitten im digitalen Umbruch: Trends wie Künstliche Intelligenz, Machine Learning, Digitaler Zwilling und der Wandel zu einer Plattform- und Service-Ökonomie erfordern einen radikalen Umbau ihrer IT. Andernfalls droht die Wettbewerbsfähigkeit zukünftig auf der Strecke zu bleiben. Unternehmen in Deutschland haben das bereits verstanden. Für viele ist es dennoch nicht einfach, ihre IT-Infrastruktur und Anwendungslandschaft auf die nächste Stufe zu heben, ohne den laufenden Betrieb in den Produktionshallen zu stören. Daher gleicht der Digital Change oft einer „Operation am offenen Herzen“. Bei Komplikationen droht schnell der Kollaps – für produzierende Unternehmen ein Worst Case.

Legacy-Systeme erfolgreich ablösen
Eine der größten Herausforderungen im digitalen Wandel ist der Umgang mit Legacy-Strukturen. Solche robusten, monolithischen Altsysteme sind in der Regel nicht auf die Anforderungen an heutige IT-Lösungen ausgelegt. Fehlende Schnittstellen (APIs) erschweren zudem die Integrationsfähigkeit. In einer aktuellen Lünendonk-Studie bestätigten 92 Prozent der IT-Verantwortlichen aus der Industrie, dass neue Trends wesentliche Treiber für die Modernisierung ihrer IT sind. Gleichzeitig gaben allerdings nur 55 Prozent an, eine passende Strategie dafür parat zu haben. Das soll sich jedoch innerhalb der nächsten ein bis zwei Jahre ändern. Um Industriebetriebe bei diesem Wandel zu unterstützen, begleitet der IT Service Provider iNNOVO Cloud bei der digitalen Transformation. Unternehmen suchen dabei vor allem nach einfachen, funktionalen und schnell umsetzbaren Lösungen. Das gelingt am ehesten mit der Cloud. Deshalb unterstützt iNNOVO den Austausch nicht digital kompatibler Legacy-Systeme durch skalierbare cloud-basierte Lösungen. Dazu gehört auch die Transformation großer IT-Systeme zu vollautomatischen Cloud Services im Eigenbetrieb oder als Managed Service.

Die Cloud als Entwicklungshelfer
Nach dem „Lift and Shift“-Prinzip ist oft eine schnelle Migration der Altsysteme und -anwendungen realisierbar. Die Cloud-Architekten von iNNOVO achten darauf, dass alle Vorteile der Cloud zum Tragen kommen. Dafür kombinieren sie die flexiblen IT-Ressourcen der Cloud mit agilen IT-Plattformen – maximal zugeschnitten auf den individuellen Bedarf. Gleichzeitig ergeben sich zentrale Vorteile durch standardisierte Systembausteine bei iNNOVO, die auch dank OpenStack mit seinen offenen Schnittstellen einen hohen Automatisierungsgrad auf Kundenseite ermöglichen. Dabei folgt iNNOVO der Maxime „so standardisiert wie möglich, so individuell wie nötig“ – denn jedes Unternehmen ist letztlich einzigartig und eigenständig zu betrachten. Eine transparente Kalkulation offenbart hier oft schnell den Kosten-Nutzen-Vorteil der Cloud durch eine Umstellung von einem CapEx- auf ein OpEx-Modell.

Für eine schnelle und reibungslose Migration in die Cloud setzt iNNOVO vor allem auf persönlichen Service, um die tatsächlichen Anforderungen zu identifizieren. Ein schlagkräftiges Support-Team und ein rund um die Uhr erreichbares Helpdesk gewährleisten den reibungslosen Betrieb der Cloud-Lösungen. Mit dem Wechsel der Legacy-IT in die Cloud reduziert sich der IT-Verwaltungsaufwand der Unternehmen enorm. Zudem erhalten sie eine für zukünftige Anforderungen leicht anzupassende IT-Landschaft. Neue Lösungen und Services sind dann einfacher zu integrieren.

Die nächste Stufe der digitalen Evolution erreichen
Unternehmen erhalten state-of-the-art IT-Strukturen, um digitalisierte Geschäftsmodelle zu etablieren. Durch den direkten Zugang zu Experten-Wissen im Bereich Netzwerk, cloud-nativen Technologien sowie individuellen Hosting-Angeboten befähigt iNNOVO Unternehmen dazu, ihre digitale Agenda umzusetzen. Damit das auch in Zukunft so bleibt, testen die Experten von iNNOVO modernste Technologien und ihren Nutzen für Kunden. Erprobte Methoden, Tools oder Systeme bringt iNNOVO direkt in das Leistungs- und Serviceportfolio. Unternehmen erhalten so Zugriff auf neuste Cloud-Technologien.

„Der technologische Fortschritt geht immer schneller voran. Nicht jedes Unternehmen ist mit seiner internen IT in der Lage, neu entwickelte Technologien bei sich zu testen. Deshalb evaluieren wir für unsere Kunden relevante Technologien“, berichtet Stefan Sickenberger, Geschäftsführer der iNNOVO Cloud. „Der Service-Gedanke steht bei uns als Dienstleister im Vordergrund. Deshalb gehört es zu unserem Selbstverständnis, Unternehmen in Hinblick auf zukünftige Entwicklungen und moderne Lösungen zu beraten und ihnen dabei zu helfen, diese in angemessenem Umfang einzusetzen.“